PD Dr. Mónika Solymár

Privatdozentin

Schenkenstr. 8-10

A-1010 Wien

Tel.: +43-1-4277-32909

Fax: +43-1-4277-8-32909

monika.solymar@univie.ac.at

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Ausbildung

  • 2018 Habilitation zum Dr. theol. habil. Erlangung der Venia Legendi für Religionspädagogik an der Universität Wien
  • 2008 Promotion zum Dr. theol. (mit Auszeichnung) an der Universität Wien
  • Diplomstudium Bildungsmanagement an der Technischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Universität in Budapest
  • Diplomstudium und Lehramtstudium Erziehungswissenschaft an der Universität „Eötvös Lóránd“ in Budapest
  • Ordination als evangelische Pfarrerin (Evangelisch-Lutherische Kirche in Ungarn)
  • Vikariat in Budapest und Sopron/Ungarn
  • Diplomstudium der evangelischen Theologie in Budapest/Ungarn und Bielefeld/Deutschland
  • Studium Meteorologie, Mathematik an der Universität „Eötvös Lóránd“ in Budapest
  • Matura am Gymnasium in Sárvár/Ungarn

Karriere

  • 2018– Privatdozentin der Universität Wien
  • 2013– Professorin an der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Wien/Krems
  • 2008–2014 Universitätsassistentin (postdoc) am Institut für Religionspädagogik der Evangelisch-Theologischen Fakultät an der Universität Wien
  • 2013– Pfarrerin der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich
  • 2004–2013 Pfarrerin der Ungarisch-Evangelischen Gemeinde A.B. in Österreich
  • 2004–2008 Studienassistentin am Institut für Religionspädagogik der Evangelisch-Theologischen Fakultät an der Universität Wien
  • 2001–2008 Lehrtätigkeit am Fachbereich Erziehungswissenschaft und am Fachberich Religionspädagogik an der West-Ungarischen Universität in Sopron und Győr/Ungarn
  • 1996–2003 Pfarrerin und Religionslehrerin am Evangelischen Gymnasium (Lyzeum) in Sopron, Evangelisch-Lutherische Kirche in Ungarn

Forschungsschwerpunkte

  • Formen religiöser Bildung an Schulen in Europa
  • Didaktik des schulischen Religionsunterrichts
  • Theorie der Schulen in kirchlicher Trägerschaft
  • Kinderbibel- und Religionsbuchforschung
  • Theorie (christlich-) religiösen Schullebens

Mitgliedschaften

Publikationen (Auswahl)

  • Religiöse Bildung an Schulen in Ungarn. In: Jäggle, Martin/Rothgangel, Martin/Schlag, Thomas (Hrsg.) unter Mitwirkung von Klutz, Philipp/Solymár, Mónika, Religiöse Bildung in Europa. Teil 1: Mitteleuropa. (Wiener Forum für Theologie und Religionswissenschaft 5,1), Göttingen: V&R unipress/Vienna University Press 2013, S. 229-263.
  • Jäggle, Martin/Rothgangel, Martin/Schlag, Thomas (Hrsg.) unter Mitwirkung von Klutz, Philipp/Solymár, Mónika, Religiöse Bildung in Europa. Teil 1: Mitteleuropa. (Wiener Forum für Theologie und Religionswissenschaft 6), Göttingen: V&R unipress/Vienna University Press 2013, 263 Seiten.
  • Jézus keresztje a német és magyar nyelvű gyermekbibliákban/Das Kreuz Jesu in den deutsch- und ungarischsprachigen Kinderbibeln. Pécs: Hittudományi Főiskola 2013 (im Erscheinen).
  • Rezension zu Anke Holl, Orientierung von Lehrerinnen und Lehrern an Schulen in evangelischer Trägerschaft. Eine qualitativ-rekonstruktive Studie. Münster: Waxmann 2011. In: Schulfach Religion 31/2012, Nr. 1-4, Wien/Münster: LIT 2012, S. 317-319.
  • Gelitten, gekreuzigt, gestorben und begraben… Die Darstellung der Kreuzigung Jesu in Kinderbibeln. In: Evangelisch-Theologische Fakultät der Universität Wien (Hrsg.): Wiener Jahrbuch für Theologie 8 (2010), Schwerpunktthema: Hermeneutik. Redaktion: Wilhelm Pratscher, Robert Schelander, Wien/Münster/Berlin: LIT 2010, S. 147-164.
  • Evangelisch-Lutherischer Religionsunterricht in Ungarn. In: Schulfach Religion 29/2010, Nr. 3-4, Wien/Münster: LIT 2010, S. 99-121.
  • Rezension zu Martin Jäggle/Thomas Krobath/Robert Schelander (Hrsg.) unter Mitwirkung von Edda Strutzenberger und Heribert Bastel: lebens.werte.schule - Religiöse Dimensionen in Schulkultur und Schulentwicklung, Berlin/Wien: LIT 2009, 512 Seiten. In: Amt und Gemeinde, Theologisches Fachblatt 1/2010, S. 82-85.
  • Wer ist Jesus Christus? Eine theologisch-didaktische Analyse der Schulbuchreihe „Kursbuch Religion“. (Arbeiten zur Religionspädagogik, Band 39.), Göttingen: V&R unipress 2009, 352 Seiten.
  • Kicsoda Jézus Krisztus? Hittankönyvek tanúságtétele Jézus Krisztusról. In: Lelkipásztor, Theologisches Fachblatt 8-9/2009, S. 309-315.
  • Egyházi jelenlét az iskolákban a hittanoktatáson keresztül. In: Lelkipásztor, Theologisches Fachblatt 6/2009, S. 202-207.
  • Solymár, Mónika/Sólyom, Anikó: Örömhír Jézus Krisztusról. Evangélikus hittankönyv 10-11 éves gyerekeknek/Religionsbuch für Evangelische Religion für 10-11 jährige SchülerInnen. Budapest: Luther 42009 (überarbeitete Auflagen).