Logo der Universität Wien

Fachprofil und geschichtlicher Überblick

Das Institut für Religionspädagogik will zukünftigen Pfarrerinnen und Pfarrer sowie Religionslehrerinnen und Religionslehrern religionspädagogische und fachdidaktische Kompetenz vermitteln. Dazu setzen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Forschung und Lehre mit den Fragen religiöser Bildung und Erziehung in Gesellschaft, Schule und Kirche auseinander. Die wissenschaftlichen Fragestellungen werden anhand von empirischen, historischen, systematischen und vergleichenden Verfahrensweisen reflektiert.

Das Institut für Religionspädagogik gibt u.a. die Fachzeitschriften "Theo-Web", "Glaube und Lernen" sowie "Schulfach Religion" heraus (s. Forschung > Publikationen). Sein Kennzeichen sind gegenwärtig auch drei Drittmittelprojekte zur Kompetenzforschung sowie zum Verhältnis zwischen Schöpfung und Evolution (s. Forschung > Drittmittel- und Forschungsprojekte).

Es ist das jüngste Institut an der Evangelisch-Theologischen Fakultät und wurde Mitte der 1980er Jahre im Zuge der Neukonstitution der Religionspädagogik an Theologischen Fakultäten eingerichtet. Die Aufgaben der Katechetik und Religionspädagogik wurden zuvor von der Praktischen Theologie miterledigt.

Das Fach haben vertreten:

  • Susanne Heine 1984-1990
  • Gottfried Adam 1992-2008
  • Martin Rothgangel ab 2010
Institut für Religionspädagogik
Evangelisch-Theologische Fakultät
Universität Wien

Schenkenstraße 8-10
5. Stock, Zimmer: 5OG 032
1010 Wien

T: +43-1-4277-329 01
F: +43-1-4277-9329
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0