Logo der Universität Wien

8.-9. November: Graduiertenkonferenz „Forschungen zur Kinder- und Jugendliteratur“

An der Universität Wien hat sich zur Kinder- und Jugendliteratur ein kulturwissenschaftlich orientierter Schwerpunkt herausgebildet. Die österreichische Kinder- und Jugendliteraturforschung und -lehre hat hier ihren breitesten Standort.

Gotthilf Anton Eberhard, Kleines ABC‐ und Lesebüchlein für gute, unverdorbene und liebenswürdige Kinder. Leipzig, 1817 (Frontispiz)

Es ist erfreulich, dass der Call der Graduiertenkonferenz  auf so großen Zuspruch gestoßen ist und vor allem aus Deutschland, sowie auch aus der Schweiz und aus Tschechien Forschungsprojekte eingereicht wurden. Sie zeigen eine große methodische Vielfalt und thematische Breite. Die Tagung findet im Zusammenhang mit der  6. Jahrestagung zur Historischen Kinder- und Jugendliteraturforschung statt, welche von der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung (ÖG-KJL-F) und dem Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte (IKT) an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften veranstaltet wird.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei: Dr. Robert Schelander (robert.schelander@univie.ac.at)

 

> Plakat (pdf)

> Programm (pdf)

> Abstractband (pdf)

 

 

 

Tagungsort

Evangelisch-Theologische Fakultät Wien

Schenkenstr. 8-10/5OG HS 1

1010 Wien

 

 

Unterstützt durch: 

 

 

Institut für Religionspädagogik
Evangelisch-Theologische Fakultät
Universität Wien

Schenkenstraße 8-10
5. Stock, Zimmer: 5OG 032
1010 Wien

T: +43-1-4277-329 01
F: +43-1-4277-9329
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0